Warum fällt das Loslassen so schwer?

Dem Großteil der Menschen fällt es schwer loszulassen. Das kann in allen Lebenssituationen passieren. In meinem heutigen Video möchte ich darüber sprechen, wieso das Loslassen so schwer fällt.

Mehr Schein als Sein?

Hochstapler faszinieren und manipulieren Menschen mit ihren scheinbar „grandiosen Fähigkeiten“.

Die psychische Widerstandskraft

Resilienz beeinflusst den Umgang mit belastenden Erfahrungen. Nicht die Schwere des Traumas allein entscheidet die Folgeschäden, sondern die psychische Widerstandskraft.

Wie denken Selbstmord-Attentäter?

Wir entnehmen es immer öfter den Medien: Selbstmord-Attentäter reißen sich und mehrere Menschen in den Tod. Wie kommt es dazu und wie denken diese Menschen?

Das Cave Syndrom

Das Höhlensyndrom (eng. „Cave Syndrom) ist vor allem in der Zeit der Pandemie sehr aktuell geworden. Es beschreibt Menschen, die eine zeitlang in den eigenen vier Wänden mit wenig sozialer Interaktion gelebt haben und sich der Kommunikation und Beziehung mit anderen entwöhnen.

Lust als Leistung

Kinderwunsch und Ehrgeiz ein Kind zu zeugen, vertragen sich nicht. Die Freude an der Lust verlöscht und weicht dem Leistungsduck.

Der Zwang

Wer kennt das nicht: Man verlässt das Haus, aber ist sich dann nicht mehr sicher, ob man abgeschlossen hat. Bei manchen Menschen kann dieser Zwang aber schon krankhaft werden. Woher kommen solche Zwangsgedanken?