Der Anspruch auf Versorgung

Wie in einem Schlaraffenland sollte alles verfügbar sein. Am besten noch unentgeltlich. In unserer Gesellschaft ist der Wunsch und Anspruch nach Versorgung stark etabliert. Sei es jetzt, dass der Staat dafür zu sorgen hat.. Die Anspruchshaltung ist unerfüllbar und ist eine fatale Auswirkung einer Wohlstandsgesellschaft. Wie wird sich diese Entwicklung fortführen?