Das Massaker in Norwegen 2011

Vor 10 Jahren erschütterte ein Attentat die Welt. Am 22. Juli 2011 beging der rechtsextreme Terrorist Andreas Breivik die Anschläge in Oslo und auf der Insel Utøya. Dafür verkleidete er sich u.a. als Polizist um so auf die Insel zu kommen und dort anschließend 69 Teilnehmer des Jugendlagers zu ermorden. Danach beschwerte er sich, dass er sich am Finger einen Kratzer zugezogen hätte.

In meinem neuen Video blicke ich auf dieses grausame Massaker zurück.