AUTOGENE PSYCHOTHERAPIE

format_verschraenkungoel13-2-2016

Die Autogene Psychotherapie (besser bekannt als Autogenes Training: AT) wurde vom Berliner Nervenarzt Dr med J. H. Schultz (1874-1970) aus der Hypnose entwickelt. AT ist Selbsthypnose, die erübt wird.

Das Autogene Training, zu Unrecht oft verniedlicht als „Seelengymnastik“ zählt zu den erfolgreichsten Entspannungsmethoden. Darüberhinaus funktioniert es- wenn es erübt wurde- wie ein „Seelenmikroskop“ mit  Zugang zu Fehlhaltungen und tiefsitzenden Ängsten.