ANGSTSTÖRUNG

format_pate1
Angst ist ein lebensnotwendiger Prozess, der Menschen bei der Bewältigung gefährlicher Situationen hilft. Übermäßige Ängste hemmen jedoch.
Angststörungen treten in unterschiedlichen Formen auf. So haben manche Menschen Angst vor im Grunde ungefährlichen Dingen oder Situationen, wie beispielsweise Spinnen (Arachnophobie) oder Höhe (Akrophobie). Andere erleben Panikattacken, ohne dass eine tatsächliche Gefahr besteht. Eine Angststörung spielt sich nicht nur in der Psyche ab, sie löst auch körperliche Symptome aus. Hypnose kann gut helfen, Ängste zu überwinden.