BEGLEITUNG VON SCHWERKRANKEN UND ANGEHÖRIGEN

format_stadtgross3

Unsere Kraft ist stets größer als unser Leid. Krebs und lebensbedrohliche Erkrankungen wecken Ängste bei Gesunden wie Kranken.  Es ist sinnvoll  psychiatrisch psychotherapeutische Unterstützung aufzusuchen. Autosuggestive und hypnotische Verfahren allein oder in Kombination mit  Psychopharmaka und pflanzlichen Arzneien sind sehr gut wirksam.  Im therapeutischen Gespräch werden Ängste   zur Sprache gebracht und Bewältigungsstrategien und Ressourcen gestärkt. Das schafft Freiraum für Neubeginn.